Schloss Horst | Museumsfilme „Traditionelles Handwerk“

Drei dokumentarische Handwerkerfilme für die Dauerausstellung „Leben und Arbeiten in der Renaissance“ im Museum Schloss Horst.
Die Filme sind als „Gucklochfilme“ hinter einem langen Bauzaun in der Ausstellung zu sehen. Gezeigt werden drei typische Tätigkeiten: Steinmetzarbeiten, Zimmermannsarbeiten, Schmiedearbeiten

Auftraggeber: Museum Schloss Horst, Gelsenkirchen | verb. Agentur für Kommunikation, Essen | 2010
Konzept, Kamera, Schnitt: Nils Kemmerling | Ton: Danny Freytag

Gesamtspielzeit 3″ Minuten

Gesamtspielzeit 4″ Minuten

Gesamtspielzeit 2,5″ Minuten