Museum Schloss Horst | Museumsfilm „Schlossmodell“

Ein Stop-Motion-Animations-Film für die Dauerausstellung „Leben und Arbeiten in der Renaissance“ im Museum Schloss Horst. Länge ca. 5 Min. mit Off-Sprecher.
Präsentation auf einem Flachbildmonitor in einem Holzfass in unmittelbarer Nähe einer Modellanlage des Schlosses, welche als Kulissen- und Figurenlieferant diente.

Auftraggeber: Museum Schloss Horst, Gelsenkirchen | verb. Agentur für Kommunikation, Essen | 2010
Konzept, Kamera, Animation, Schnitt: Nils Kemmerling | Mitarbeit: Danny Freytag | Storyboard und Script: verb. Agentur für Kommunikation, Essen

Ausschnitt ca. 3 Min.